Dominikanische Republik 2000


Bilder von der Dominikanischen Republik (Ausflug nach Samana und Cayo Levantado)

Im Nordosten der Dominikanischen Republik befindet sich die Halbinsel Samana. Hier treffen Atlantik und Karibik aufeinander. Nur wenige Minuten mit dem Schnellboot entfernt liegt Cayo Levantado, eine kleine Insel, die einem das (von allen Touries erwartete) "Karibikfeeling" vermittelt. 

Am Südstrand von Samana in Las Terrenas geht es allerdings viel ruhiger und gemütlicher zu. Da gibt es jede Menge Quadratkilometer Strand pro Tourie sowie tolle Drinks. 
Gerade wenn es in etwas „exotischere“ Länder gehen soll, zum Beispiel nach Kenia, nach Sri Lanka, oder eben in die Dominikanische Republik, sollten in jedem Fall einige Überlegungen angestellt werden, bevor es los geht: Was brauche ich gegebenenfalls an Impfungen? Habe ich eine Auslandskrankenversicherung? Gibt es besondere Sicherheitshinweise zu beachten? Denn nur, wenn man wirklich beruhigt in den Urlaub fährt und auch unangenehme Eventualitäten in seine Planungen mit einbezieht, lässt sich die Tour unbeschwert genießen. Es ist aber tropisch feucht-heiß, also sehr anstrengend und für Moskitos ideal.

Die Fotos sind leider von mäßiger Qualität und eher aus sentimentalen Gründen noch vorhanden.


Blick auf den Strand (Cayo Levantado)

Blaues Meer, weißer Strand und tropische Vegetation


Blick auf den Strand (Cayo Levantado)

Blick auf den Strand von Cayo Levantado


Noch mehr Strand

Auch abseits der Touristeninseln gibt es wunderschöne Strände, die oft menschenleer sind.

Leider gibt es stellenweise viele Tümpel mit Brackwasser, in denen Stechmücken ideale Brutbedingungen vorfinden. Da hilft nichts mehr gegen die Plagegeister.


Blick auf den Strand (Cayo Levantado)

Karibikidylle


Genau so stellt man sich die Karibik vor, wenn man zu Hause von der Südsee träumt


Ursula und Aga
Ursula und Aga


Cooler Teenager ;-)


Ursula nach dem Bad im warmen Ozean


Gregor

Während eines Ausflugs in das Landesinnere


©  2003 Gregor Jonas
www.gregor-jonas.de