Panoramaaufnahmen


Möchte man solcherart Panoramaaufnahmen fotografieren, ist eine gewisse Ausrüstung vonnöten: Grundvoraussetzung ist sicherlich eine Kamera mit ausreichend hoher Auflösung, am besten natürlich eine DSLR. Außerdem gehört natürlich eine passende Software dazu, um die einzelnen Aufnahmen später zum Panorama zusammenzufügen. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, kann es eigentlich nach draußen gehen! Mit ein wenig Übung kann man die Aufnahmen aus der Hand machen. Optimale Ergebnisse erzielt man aber mit einem Stativ. Dazu sollte manuell belichtet und fokussiert werden, damit alle Bilder gleich belichtet sind. Wenn man ganz exakt arbeiten möchte, arbeitet man auch mit einem manuellen Weißabgleich.


Eifel

Von Lind im Kreis Ahrweiler aus gemacht. Da man in dieser Größe nicht wirklich viel erkennt, kann man das Bild durch einfaches Anklicken vergrößert anschauen. Das Panorama wurde aus 33 Fotos im Hochformat mit der Brennweite 144 mm (umgerechnet auf Kleinbildformat) zusammengesetzt.

Die Blickrichtung ist, wenn man zur Nürburg schaut, ganz exakt Süden.

Und das Ganze noch einmal mit einer anderen Brennweite. Diese Version besteht aus 15 Bildern, ebenfall im Hochformat, mit der Brennweite 55 mm KB. Zur besseren Übersichtlichkeit wurde das Seitenverhältnis geändert, so dass das Bild zusammengedrückt ist.

Rundumblick auf der Dümpelhardt bei Sierscheid.

Dieses Panorama in groß aufrufen.

Mehr zur Eifel


Euskirchen

Die beiden ersten Panoramen entstanden am 13.03.2007 mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr und auf Anregung des Ersten Beigeordneten der Stadt, Herrn Thomas Huyeng für die Homepage der Stadt Euskirchen. Für diese einmalige Gelegenheit sage ich herzlichen Dank! Ein Aufstieg mit dem Bronto Skylift auf über 30 m Höhe sind ein einmaliges Erlebnis. Der Blick vom Alten Rathaus entstand am 21.04.2005 während Montagearbeiten am Turm.

Die nachfolgenden Aufnahmen sind die ersten Versuche, die ich mit der Panasonic Lumix DMC-FZ50 gemacht habe.


Kirchheim und Steinbachtalsperre


(c) Gregor Jonas 2007-2011
http://www.gregor-jonas.de