[ Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 ]


Nationalpark Eifel

Ordensburg Vogelsang und die Dreiborner Hochfläche

27.04.2008


Sonntags werden ausgehend von ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang geführte Wanderungen über die Dreiborner Hochfläche bis zur Wüstung Wollseifen und zurück angeboten. Zur wechselhaften Geschichte dieses erst seit 2006 öffentlich zugänglichen Geländes sei die offizielle Webseite www.vogelsang-ip.de empfohlen.

Im Hintergrund die eingerüstete Kirche von Wollseifen. Außer der Kirche und der Schule stehen dort nur neuere Gebäude, die zu militärischen Übungszwecken errichtet wurden.


Das alte belgische Kino


Der Zugang zu dem aus Bruchsteinen errichteten Gebäudekomplex


Von dem Gelände hat man einen unglaublichen Blick über den Urftstausee



Kunst auf dem Hang


Der Adlerhof, wegen der Zusammensetzung als Panorama leicht verzerrt


Briefing vor der Tour


Man achtet auf das Erscheinungsbild


Auf der Hochfläche


Durch Schafbeweidung wird das Gelände offen gehalten. Später soll das Rotwild diese Aufgabe übernehmen



Bunkerreste


Hier nur zu ahnen: Auf dem ersten Hügel liegt Vogelsang


Die Kirche in der Wüstung Wollseifen


Mit dem Zoom kann man aus Wollseifen die Ordensburg teilweise sehen


Farn im Wachstum


Noch einmal ein Panoramablick über den Urftsee


Wieder zurück


Und eine auf alt getrimmte Aufnahme zum Abschluss


[ Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 ]


(c) 2008 Gregor Jonas
http://www.gregor-jonas.de