[ Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 ]


Bernkastel-Kues an der Mittelmosel

April 2011


Weinbau rund um das mittelalterliche Städtchen Bernkastel-Kues

Der Marktplatz von Bernkastel mit den mittelalterlichen Fachwerkhäusern.


Bernkastel-Kues besteht aus den beiden Stadtteilen Bernkastel und Kues (welch Überraschung), die durch die Mosel getrennt werden und durch eine Brücke miteinander verbunden sind. Beidseits der Mosel ziehen sich ausladende Weinberge entlang.


Bergeidechsen sonnen sich an den Hängen.




Ein Pärchen vor ihrer Höhle.


Oberhalb von Bernkastel. Ich habe viel mit Panoramen (aus mehreren Einzelbildern zusammengesetzte Aufnahmen) gearbeitet. Da diese in der hier gezeigten Größe kaum Einzelheiten erkennen lassen, habe ich höher aufgelöste Versionen als Link hinter die kleinen Bilder gelegt. Daher bei Interesse einfach zum Vergrößern auf die Panoramafotos klicken (gilt für den gesamten Bericht).


Vom Kueser Plateau kann man über diese Treppe in die Stadt kommen.


Hier schön zu erkennen: Die Brücke, die Kues mit Bernkastel (im Hintergrund) verbindet.


Eingebettet in Weinberge.


Wer sich für den Weinanbau interessiert, sollte neben dem lieblichen Moselwein auch andere Weinanbaugebiete in Deutschland besuchen. Ich denke da unter anderem natürlich an das enge Ahrtal in der Nähe meiner Heimat, wo besonders der Rotwein geschätzt wird und dem dort ein ganzer Wanderweg gewidmet ist: Der Rotweinwanderweg. Inzwischen kann man auch an der anderen Ahrseite den Ahrsteig entlang wandern.


Markanter Blickfang: Die Burgruine Landshut, heute ein Restaurant.



Häufig in die Weinberge eingebettet sind kleine Kapellen.


Ein Überblick über Bernkastel-Kues.


Leider war der Regenbogen schneller als ich. Ehe ich eine geeignete Stelle gefunden hatte, von der ich den Regenbogen über dem Moseltal hätte fotografieren können, war das Schauspiel schon wieder vorbei.


Es blieben mir nur noch diese abziehenden Wolken.



Die Mosel bei Lieser


Ein Blick auf das Nachbarörtchen Lieser


Zeit, sich nach den Wanderungen in den Weinbergen auch mal im mittelalterlichen Städtchen umzuschauen. Hier ein Blick vom Anfang der Brücke auf der Kueser Seite hinüber nach Bernkastel.


Mitten auf der Brücke.


Hinein in die Stadt. Bei schönem Wetter Anziehungspunkt für viele Besucher.


Beide Ufer auf einem Panorama.


Richtung Marktplatz.


Typisch für das mittelalterliche Flair von Bernkastel: Überkragende Häuser, die jeden Zentimeter des knappen Platzes auszunutzen halfen.



[ Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 ]


© Gregor Jonas 2011
www.gregor-jonas.de