GLS (General Logistics Systems) Paketdienst

oder: Die Schwierigkeit, in der Eifel ein Paket zuzustellen


Es ist der 11.04.2017, Dienstag der Karwoche, als ich bemerke, dass eine meiner vier Spiralfedern meines Garagentors gebrochen ist. Also setze ich mich an den PC und suche nach Ersatz. Der ist schnell gefunden, bei ebay schnell bestellt und sogar recht preiswert.

Schon wenige Minuten nach der Bestellung kommt eine Email mit der Ankündigung, dass die Ware versendet worden sei. Gut, das war vor Mittag erst die Weitergabe der Daten an den Dienstleister GLS, aber abends wurde dann das Paket auch tatsächlich an GLS übergeben. Also habe ich mich gefreut, dass meine Ersatzfeder so schnell kommen würde. Vorsichtshalber habe ich GLS dann auch noch eine Abstellerlaubnis erteilt, weil ich aus Erfahrung schon wusste, dass die angegebenen Lieferzeiten hier in der Eifel nichts wert sind. Dass ich dabei überraschend die Auskunft erhielt, dass sich die Zustellung wegen der Abstellerlaubnis um einen Tag verzögert (nicht wörtlich, war aber leicht auszurechnen), hat mich irritiert, aber auf einen Tag mehr oder weniger kam es ja nicht so dringend an. Außerdem hat das im weiteren Verlauf offensichtlich keine Rolle gespielt...

Nach dem Transport meines Pakets im Verlauf des Mittwochs zum zuständigen Standort in Polch kam es am Gründonnerstag (13.04.2017) erstmals in das Zustellfahrzeug und sollte im Tagesverlauf zugestellt werden. Leider schaffte es das Zustellfahrzeug aber aus unbekannten Gründen nicht bis zu uns und wurde am Ende des Tages wieder eingelagert. In diesem Fall war das ganz besonders ärgerlich, da von Karfreitag bis Ostermontag keine Auslieferung stattfand. Zur Ergänzung: Im Gegensatz z.B. zu DHL liefert GLS samstags generell nicht aus. Also musste ich weitere vier Tage warten und erwartete, dass ich dann endlich am Dienstag (18.04.2017) in den Besitz meiner Ersatzfeder käme.

Aber das war auch nichts. Das Paket wanderte wieder in das Zustellfahrzeug und wurde abends in Polch nach einer erneuten Eifelrundfahrt unverrichteter Dinge wieder ausgeladen. Da ist mir dann der Kragen geplatzt und ich habe GLS angemailt und mich beschwert. Immerhin kam sehr schnell eine Antwort, die allerdings war absolut ohne den geringsten nutzbaren Inhalt. Quasi die Mutter allen leeren Gewäschs.

Hier der Emailverkehr zwischen GLS und mir.

18.04.2017, 18:31 Uhr (von mir):
Sehr geehrte Damen und Herren,

haben Sie sich so in mein Paket Nr. 74453271697 so sehr verliebt, dass Sie es nicht mehr hergeben wollen?

Inzwischen befindet es sich seit dem 11.04. in Ihrem Besitz, es sollte am 13.04. erstmals zugestellt werden. Da hat es das Lieferfahrzeug nicht bis zu mir geschafft und es wurde eingelagert. Dumm für mich, dass Sie samstags nicht liefern und somit wegen Ostern weitere vier Tage ins Land gehen mussten, bis heute ein neuer Auslieferversuch gestartet wurde. Und schon wieder ist dem Lieferfahrzeug wohl die Luft ausgegangen, ehe es mich erreichen konnte. Jetzt ist mein Paket schon wieder eingelagert worden und so langsam frage ich mich, wie oft Sie dieses Spiel noch durchziehen wollen.

Ehrlich gesagt, hab ich noch bei keinem Logistiker solch erbärmlichen Murks erlebt, und da kann ich sogar Hermes mit einschließen.

Es wäre wirklich nett, wenn ich a) mein Paket morgen in Empfang nehmen könnte (ich erwarte ja schon gar nicht, dass die von Ihnen selbst angegebene Zeitspanne für die Lieferung eingehalten wird) und b) mir jemand detailliert erklären würde, wie das überhaupt passieren konnte.

Ziemlich verärgerte Grüße
Gregor Jonas

18.04.2017, 18:51 Uhr (von GLS):
Sehr geehrter Herr Jonas,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Bitte entschuldigen Sie, dass Sie Ihre Paketsendung bisher nicht erhalten haben.

In Ihrem Postleitzahlengebiet kommt es derzeit zu Zustellverzögerungen. Wir bitten um Ihr Verständnis und versichern Ihnen, dass in den betroffenen Gebieten alles dafür getan wird, wieder so schnell wie möglich in gewohnter Zuverlässigkeit und Schnelligkeit zuzustellen.

Selbstverständlich bedauern wir die Unannehmlichkeiten, die Ihnen entstanden sind. Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig.


Für Rückfragen mailen Sie bitte die Ticketnummer aus dem Betreff über Ihre Antwortfunktion (wenn möglich gerne mit Protokoll).

Freundliche Grüße
Ihr GLS Service-Team

19.04.2017. 06:49 Uhr (von mir). Ich glaube, ich war mal wieder nicht besonders nett:
Na, diese Antwort ist ja in etwa so hilfreich wie die bisherigen Zustellversuche...

Keine Erklärung zur Ursache und keine Zusage (und schon gar keine verbindliche), dass das Paket denn heute endlich zugestellt wird.

Wirklich armselig...

Inzwischen haben wir den 19.04.2017, 09:50 Uhr und mein Paket ist laut GLS-Paketverfolgung immer noch in Polch eingelagert, so dass ich wohl auch heute nichts davon zu sehen bekommen werde. Denn ein Zustellversuch ist für heute laut GLS-Seite wohl gar nicht vorgesehen. Echt ein erstklassiger Service. So viel zu den Aussagen der GLS-Email.

Sie glauben mir nicht? Hier ist der Beweis: Die GLS-Paketverfolgung. Selbst der Händler ist ratlos...

19.04.2017, 09:37 Uhr (Firma Eckert):
Guten Morgen,

ich habe mir gerade die Rückverfolgung angesehen.
Ich weiß auch nicht was da los ist.
Ich habe Ihre Nachricht soeben an GLS weitergegeben.

19.04.2017, 10:23 Uhr (Firma Eckert mit der Antwort von GLS):
Hallo nochmals,
hier die Nachricht/Antwort von GLS wegen Ihrem Paket

mfg.

Hallo,

ich habe soeben mit dem Zustelldepot telefoniert, da ist wohl der Stammfahrer ausgefallen u. wird nun alles auf Kuriere verteilt.
Die Kollegin wird sich um die Zustellung kümmern.

Mit freundlichen Grüßen

Service-Team Depot 74
-------------------------------------
General Logistics Systems

Tatsächlich steht inzwischen bei GLS in der Sendungsverfolgung, dass das Paket wieder im Zustellfahrzeug ist. Aller guten Dinge sind drei?

Wenn ich denn das Paket irgendwann endlich in die Arme schließen darf, werde ich wieder berichten. Ich darf die Hoffnung nicht aufgeben...

19.04.2017, 11:01 Uhr (GLS)
Sehr geehrter Herr Jonas,

vielen Dank für Ihre E-Mail und dafür, dass Sie sich mit Ihrem Anliegen direkt an uns gewandt haben.

Ihr Paket befindet sich heute in der Zustellung.

Bitte entschuldigen Sie die entstandenen Unannehmlichkeiten

Fuer Rueckfragen mailen Sie bitte die Ticketnummer aus dem Betreff ueber Ihre Antwortfunktion (wenn moeglich gerne mit Protokoll).

Freundliche Gruesse
Ihr GLS Service-Team

Sollte das Paket tatsächlich heute kommen? Immerhin scheint GLS ja tatsächlich bemüht und guten Willens zu sein. Und tatsächlich, kurz nach 13:30 Uhr lag es dann vor der Tür. Nicht, dass der Bote sich noch die Mühe gemacht hätte zu klingeln. Aber ich hatte ja auch eine Abstellerlaubnis erteilt.

Hier noch mal die gesamte "Lieferkette".


© Gregor Jonas
www.gregor-jonas.de