Fotos von Ginja vom Januar und Februar 2005


Berner Sennenhund Ginja im Schnee

Hallo zusammen,

nachdem sich Frauchen und Herrchen eine ganze Weile ohne uns amüsiert haben (während die beiden in Kenia Urlaub gemacht haben, waren wir bei Frieda und Kira), hat Herrchen endlich auch mal wieder Fotos von meinem Brüderchen Domino und mir gemacht. Die Fotos von Domino könnt ihr hier sehen.

Leider hatten wir nie wirklich hohen Schnee, aber immerhin etwas :-)


Berner Sennenhunde Domino und Ginja im Schnee

Herrchen hatte etwas Probleme, sich wieder an die Kälte zu gewöhnen, denn in Kenia soll es sehr warm gewesen sein. Da ist mir das Wetter hier viel lieber. Das man auch noch freiwillig in so eine Hitze fahren will, kann ich nicht verstehen.


Berner Sennenhunde Domino und Ginja im Schnee

Da staunt ihr aber, was? Wir zwei können im Kreis liegen :-)


Berner Sennenhund Ginja im Schnee

Hier schaue ich gerade zu, wie Domino versucht, seine dicke Nase in ein Mauseloch zu stecken...


Portrait der Berner Sennenhündin Ginja

Ich möchte ja nicht angeben, aber ich bin die schönste Berner Sennenhündin weit und breit. Oder höre ich Widerspruch?


Berner Sennenhunde Treffen

Dann waren wir auch mal wieder in Kempen bei Lucy und Maya, wo wir viele Kumpel getroffen haben.


Schlammbad für Berner Sennenhunde

Das war vielleicht eine Gaudi: Schlammcatchen für Berner Sennenhunde. Und die Zweibeiner staunten nicht schlecht. Aber wenn ich ganz ehrlich bin glaube ich nicht, dass sie davon so sonderlich begeistert waren...


Berner Sennenhundetreffen in Kempen

Jedenfalls waren sie froh, als wir uns dann zum gemeinsamen Bad entschlossen haben :-)


Berner Sennenhunde Domino und Ginja

Dann kamen auch wieder schöne sonnige Tage.


Und nicht viel später lag wieder Schnee :-) Den mag ich noch lieber als Sonne.


Denn Schnee ist und bleibt für einen echten Berner das Größte (außer Frauchen und Herrchen natürlich).


Denn darin kann man toben und rennen und sich gaaaanz genüsslich wälzen.


Wenn Schnee liegt, passiert es sogar schon mal, das Domino mitspielt. Sonst tappst der ja nur rum und schnüffelt sich einen.


So sieht (m)ein Bernertraum aus.


Aber das war noch nicht alles, was an Schnee fallen sollte. Unsere Freundin Alexa kam extra vom Niederrhein zu uns in die Eifel, weil bei ihnen zu Hause gar kein Schnee lag.


Alexa war jedenfalls froh, mit uns durch die weiße Pracht toben zu können. Das war am Michelsberg bei Bad Münstereifel, wo wirklich schon viel Schnee lag. Und wo massenhaft Zweibeiner herumliefen.


Bei uns war es zwar etwas weniger, dafür aber nicht weniger schön.


So, zum Abschied noch mal ein Bild von Domino und mir. Wir gehen dann mal wieder raus zum toben.


Liebe Grüße an alle Besucher und bis bald mal wieder. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem Treffen?

Eure Ginja


(c) 2005 Gregor Jonas
http://www.gregor-jonas.de